Haben Sie Schmerzen in der Schulter und im Nacken?

Yoga bei Schmerzen in Schulter und Nacken
Yoga bei Schmerzen in Schulter und Nacken

 

Haben Sie Schmerzen in der Schulter und im Nacken?

Muskuläre Krämpfe, Spannungen und Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich, sind oft die folge , wenn wir , sprichwörtlich, eine schwere Last mit uns herum tragen.

Das Buch Hatha Yoga - the Hidden Language drückt es so aus:

" When we think of Shoulders, we think first of our own, and how much in life we have to shoulder - responsibility, pain and loss. We may become aware that self-importance often causes us to shoulder responsibilities that are not ours. But it also becomes evident that the shoulders and the neck are able to carry the burdens they need to carry. "  ( Hatha Yoga- Hidden Language/ Swami Sivananda Radha)

 

In einer einfachen Übung wird dargestellt, wie man im Alltag, Schmerzen und Verspannungn in den Schultern und im Rücken (und dem Geist) lösen kann.

Das schöne daran, die Übung kann so gut wie an jedem Ort angewendet werden, wenn man auf den Zug, den Bus oder am Flughafen wartet. Oder einfach abends vor dem schlafen gehen.

 

Nacken

*setze dich in eine angenehme Position, in den Schneidersitz (wenn möglich), oder strecke die Beine aus,

wichtig ist, das die Wirbelsäule gerade ist, wenn nötig gebe dir die Unterstützung für den Rücken und setze Dich auf eine Stuhl oder lehne dich an die Wand

*die Hände liegen locker in deinem Schoß

*schliesse die Augen,versuche deine Aufmerksamkeit nach innen zu richren, atme tief durch die nase ein, und durch den Mund wieder aus ( wiederhole dies 3x)

*öffne die Augen und finde einen Punkt auf Augenhöhe in der Weite oder an einer Wand auf den Du deine Aufmerksamkeit richtest

*atme nun durch die Nase tief ein und aus 

*atme und ein, und während du ausatmest bewege den Kopf nach links, atme wieder ein und bewege den Kopf zurück zur Mitte; nun nun atme wieder aus bewege den Kopf nach links, atme wieder ein bringe den Kopf zurück zur Mitte. ( wiederhole dies in deinem eigenen (Atem-)tempo 8x)

*bringe den Kopf zurück zur Mitte, Einatmen und neige nun den Kopf nach vorne, so daß das Kinn den Brustkorb berührt; atme wieder ein und bringe den Kopf zur Mitte; nun atme aus und neige den Kopf nach hinten, langsam und vorsichtig.( wiederhole dies in deinem eigenen Tempo, 8x)

* bringe den Kopf zur Mitte, schliesse die Augen, atme durch die Nase ein und aus  und spüre in deinen Körper

 

Schultern

* sitze gerade und aufrecht, du bringst den Kopf wieder in die Mitte. mit der nächsten Einatmung ziehst Du die Schultern soweit wie möglich in richtung Ohren hoch, und hälst die Spannung hier für einen Augenblick, nun ausatmen und die Schultern "los lassen" (wiederhole dies 5x)

* nun kannst Du dies im Wechsel mit der rechten und der linken Schulter machen ( wiederhole auch dies 5x)

*mit der nächsten Einatmung den Kopf wieder zur Mitte bringen, und die Arme über den Kopf heben, und dort die Finger ineinander verhaken . DIe Arme  und somit den ganzen Oberkörper nun "lang strecken", bleibe in der Spannung für 5 bis 8 Atemzüge

*bei der nächsten Ausatmung werden die Arme wieder nach unten an den Körper geführt

*schliesse die Augen und atme durch die Nase ein und aus und spüre in deinen Körper

Jetzt buchen!

yogafarashe@gmail.com